Das Kulturbüro

des Rheinisch-Bergischen Kreises.

Das Kulturbüro des Rheinisch-Bergischer Kreis ist Dreh- und Angelpunkt des FORUM. Auf der einen Seite steht die Kenntnis der Kulturszene in RheinBerg, Oberberg, Leverkusen und darüber hinaus. Andererseits gibt es lebhafte Kontakte nach Polen - und seit 2005 auch nach Tschechien und in die Slowakei.

„Während des Projektes herrschte großartige Atmosphäre, die die Organisatoren für alle Teilnehmer geschaffen hatten, Professionalismus und Hilfsbereitschaft bei der Realisierung der Ausstellung. Das Haus, in dem wir zu Gast waren, wird mir immer durch seine Einmaligkeit, Magie, die gemeinsam eingenommenen Mahlzeiten, lange Gespräche, Gedankenaustausch, gemeinsames Blättern in Kunstalben und endlose Diskussionen in Erinnerung bleiben.“

Zofia Kuligowska, Teilnehmerin aus Poznan am Projekt „Kontakty“ der Kunsthochschulen Lodz und Poznan, FOW 2013, Ausstellungsdokumentation Seite 19

Kommunikation und Konkretisierung aller FOW-Projekte gehen vom Kulturbüro aus und laufen dorthin zurück, um entsprechend koordiniert und vernetzt zu werden. Ziel ist es, alle Ideen und ihre Umsetzungen auf die Mitveranstalter passend zu zuschneiden. Die unterschiedlichen Arbeitsschwerpunkte und die Machbarkeit vor Ort werden unbedingt berücksichtigt. Diese Maxime trägt zur Akzeptanz von FORUM OSTWEST in erheblichem Maß bei.

Über FORUM OSTWEST hinaus engagiert sich das Kulturbüro auf anderen Feldern: vom Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" über Kreishausausstellungen der lokalen und überregionalen Kunstszene, von Kinderchortreffen bis zu heimatgeschichtlichen Tagungen, von Kinderkulturführern bis hin zu kulturtouristischen Konzepten wie www.danke-berlin-2015.de und www.expedition-heimat.de.